Doppelgold bei Eröffnung der RSG-Wettkampfsaison

Am vergangenen Wochenende wurde die Wettkampfsaison mit dem Ländervergleich in Jena eröffnet. Dabei traten Mannschaften aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gegeneinander an.

In der Wettkampfklasse starteten unsere Gymnastinnen Anna-Lisa Haaße und Natalie Lichtner in der Sachsenauswahl. Hierbei zeigte uns Natalie Lichtner ihre neue Seilübung, die noch nicht reibungslos klappte. Anna-Lisa konnte sich am Sonntag mit ihrer Ballübung über die Tageshöchstwertung von 11,60 Punkten riesig freuen, obwohl sich auch bei ihr kleinere Fehler einschlichen.

Mit einem deutlichen Vorsprung gewann daher die Sachsenauswahl mit 66,150 Punkten vor Thüringen mit 53,900 Punkten.

Auch in der Leistungsklasse zeigten uns Malvina Chakyr (Ball und Band), Diana Kohlmann (Ball), Anna Lena Bernstein (ohne Handgerät und Keule), Hannah Marie Hergett (Keule), Emöke Arifin (Ball) und Lina-Marie Schwez (Reifen) noch nicht ganz fehlerfreie Übungen. Sie durften sich trotz allem mit 73,40 Punkten über den 1. Platz freuen.

Herzliche Glückwünsche an die Gymnastinnen sowie herzlichen Dank an Margaryta Stolbin und Jeannette Haage-Zoyke für die Wettkampfvorbereitung sowie Unterstützung!

Icon WeblinkErgebnisse Ländervergleich Jena 2019

Hier gibt es tolle Fotos von Anja Haaße:

Icon WeblinkFotos Ländervergleich 2019