Aufstieg in die 2. Bundesliga zum Greifen nah!

Am 14.04.18 hieß es erneut Abfahrt zum Bundesliga Wettkampf. Monheim war diesmal das Ziel für Turnerinnen, Kampfrichterinnen, Trainer und Eltern. Der Ablauf eines solchen Wochenendes ist inzwischen fast schon routiniert. Nach einer angenehmen Fahrt, machten die Mädchen die Gegend ein wenig unsicher, tankten Kraft und bereiteten sich auch mental auf den Wettkampf vor. Am Abend ging es wieder in die Wettkampfhalle, um den Damen der 1. Bundesliga bei ihren Übungen zuzusehen. Leider war die Halle so voll, dass es kaum die Möglichkeit gab, etwas zu sehen und wir entschieden uns nach dem Abendessen noch ein bisschen die frische Luft zu genießen. Entspannt und gut gelaunt ging es wieder zurück ins Hotel.

Sonntag war also Wettkampf. Unterstützt wurde der TuG diesmal wieder von Sofiia aus Kiew und von Rubina vom SV Halle. Rubina sollte außerdem die Möglichkeit erhalten, sich mit einem Vierkampf für die Deutschen Meisterschaften am 29./30. September in Leipzig zu empfehlen.

Das allgemeine Einturnen verlief wieder problemlos, eh es an das erste Einturngerät, den Stufenbarren ging. Jolina sollte sich mit dem „Jäger Salto“ einturnen, konnte ihn leider nicht hängen und stürzte schwer auf den linken Ellenbogen. Sanitäter eilten herbei und versorgten Jolina sofort, bis der Notarzt eintraf. Der nun nötige neue  Wettkampfplan musste  trotz der Aufregung für die anderen Mädchen weitergehen. Durch Jolinas Ausfall mussten Alina, Fanny und Chiara den nichtgeplanten Vierkampf turnen. Nach der ganzen Aufregung, wurde Jolina zur Kontrolle ins Krankenhaus geschafft und die anderen Mädchen fokussierten sich auf ihre Übungen.

Mit 48,15 Punkten am Sprung startete der Wettkampf solide. Dritthöchste Wertung für Rubina mit 12,75 an diesem Gerät. Der Barren lief auch ohne Jolina erfreulicherweise recht gut. Gute 40,05 Punkte mit der Tageshöchstwertung von Sofiia konnte der TuG erturnen.  Am Balken gab es einen extra Motivationsschub für unsere Mädchen. Jolina war aus dem Krankenhaus zurück und konnte direkt ihre Teamkolleginnen mit Anfeuerungen unterstützen. Alina konnte mit starken 11,35 Punkten zu dem hervorragenden Balkenergebnis von 44,10 Punkten beitragen und das, obwohl Alina noch nicht all Ihre möglichen Elemente turnt. Der Boden war erneut das Abschlussgerät für den TuG. Mit insgesamt drei Doppelsaltos rückwärts in den Übungen  unserer Turnerinnen, hatte man gute Chancen erneut, ein gutes Ergebnis einzufahren. So kam es dann auch. Mit 43,55 Punkten war der TuG die zweitbeste Mannschaft an diesem Tag und Gerät. Am Ende des Wettkampfes standen die Mädchen erneut auf Platz 1 in der Gesamtwertung, was die Verteidigung der Tabellenspitze bedeutete. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebnis und der starken Teamleistung, trotz der misslichen Umstände durch Jolinas Verletzung. Rubina erturnte sich außerdem die Qualifikationspunktzahl für die Deutschen Meisterschaften. Sofiia wurde Zweitplatzierte in der Einzelwertung nach diesem Wettkampftag. Der Aufstieg in die 2. Bundesliga ist nun zum Greifen nah und wird am 18.11.2018 in Berlin vielleicht besiegelt.

Herzlichen Dank an Kerstin, Anna und Elisabeth Reichelt für das Werten und die Unterstützung.

Icon Weblinkhttps://www.deutsche-turnliga.de/db.php/anhang/2048/E_WK3_3BL_Mannschaften.pdf

Icon Weblinkhttps://www.deutsche-turnliga.de/News/detail.php?ID=3336

Icon Weblinkhttps://www.deutsche-turnliga.de/db.php/anhang/2047/E_WK3_3BL_2018_Ti.pdf