Großartige Platzierungen beim Bundesfinale

Das Bundesfinale 2017, das auch inoffiziell als „Deutsche Meisterschaften“ für die jüngeren Gymnastinnen bezeichnet wird, zeigte, dass der TuG Leipzig zu den Top Ten der Rhythmischen Sportgymnastik zählt.

Am 12./13. Mai fand im viereinhalb Stunden entfernten Biberach an der Riß das Bundesfinale der Schülerleistungs- und –wettkampfklasse statt.

Hierbei vertraten zum ersten Mal Anna Lena Bernstein und Hanna Marie Hergett in der Schülerleistungsklasse 10 den TuG Leipzig. In ihrer Altersklasse starteten 50 Gymnastinnen aus insgesamt 13 Bundesländern.

Am Freitag ab 14:30 Uhr turnte Anna Lena als erste ohne Handgerät und belegte sehr gute 9,6 Punkte, die ihr letztendlich in der Gerätgesamtwertung den 9. Platz bescherten. Danach turnte auch Hanna ihre Übung ohne Handgerät und erreichte ebenfalls sehr gute 8,9 Punkte. Nun war die Ballübung an der Reihe, hierbei hatte Anna Lena sogar einen kleinen Geräteverlust und holte trotzdem noch sehr gute 8,75 Punkte heraus und belegte dabei in der Gerätgesamtwertung den 7. Platz. Darauf folgte Hanna, doch auch hier schlichen sich kleinere Fehler ein, so dass aber trotzdem gute 6,3 Punkte herauskamen.

Am Samstagmorgen ab 9:30 Uhr durften unsere beiden Gymnastinnen noch ihre Keulenübung präsentieren. Aber auch hier blieben bei Anna Lena kleinere Fehler nicht aus, so dass diese Übung leider nur mit 6,95 Punkten bewertet wurde. Hanna gelang die Übung besser und bekam hierfür sehr gute 7,75 Punkte, so dass sie in der Gesamtgerätwertung den 11. Platz belegte.

In der Mehrkampf-Gesamtwertung von insgesamt 50 Gymnastinnen belegte somit Anna Lena Bernstein einen tollen 9. und Hanna Marie Hergett den 17. Platz, die aber für das nächste Jahr auf jeden Fall noch ausbaufähig sind.

In der SLK 11 starteten zum Bundesfinale Diana Kohlmann und Malvina Chakyr. Für Diana war es gar der erste Wettkampf auf Bundesebene. In einem stark besetzten Teilnehmerfeld von 46 Gymnastinnen zeigten beide ihre Übungen mit dem Band, Reifen und ohne Hangerät sehr stabil und ausdrucksstark. Malvina belegte einen fantastischen 9. Platz gefolgt von Diana auf Platz 10. Im Gerätefinale mit dem Band konnte Malvina ihr Glück kaum fassen, denn sie durfte sich über eine Bronzemedaille freuen. Mit so einem tollen Ergebnis hat keiner gerechnet.

Bei ihrem ersten nationalen Wettkampf in  der SWK 10/11 starteten unsere 3 Mädels  Karina Jung, Natalie Lichtner und Josephine Kolensky in der Altersklasse 10 und damit als eine der jüngsten Gymnastinnen des Starterfeldes. Sie mussten sich bundesweit  44 starken Gymnastinnen stellen. Motiviert zeigten sie ihre schönen Übungen mit kleinen Unsicherheiten. Umso erstaunlicher ist das Ergebnis: Josephine belegte einen starken 9. Platz gefolgt von Natalie auf Rang 12 und Karina auf Platz 24.

 

Herzliche Glückwünsche an die Gymnastinnen und einen herzlichen Dank an Frau Margaryta Stolbin und Kristina für die Wettkampfvorbereitung und selbstverständlich Jeannette Haage-Zoyke für die ausdauernde Bewertung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Icon WeblinkErgebnisse SLK 10
Icon WeblinkErgebnisse SLK 11
Icon WeblinkErgebnisse SWK 10/11