Erika Zuchold, eine der erfolgreichsten deutschen Turnerinnen aller Zeiten, wäre am 19. März 70 Jahre geworden

Am 31. August 2006 hat Erika Zuchold die Turn-Talent-Schule des TuG, die ihren Namen trägt, eröffnet. Sie hat die jungen Sportlerinnen motiviert fleißig zu trainieren, sich durch Rückschläge nicht entmutigen zu lassen und immer wieder zu kämpfen, um beste Leistungen zu erreichen.

So wie sie es auch in ihrem Leben getan hat, bevor sie sportliche Erfolge, 5 Medaillen bei Olympischen Spielen, 5 Medaillen bei Weltmeisterschaften, davon 2 mal Gold sowie 7 Medaillen bei Europameisterschaften feiern konnte. Sie hat den Kindern anschaulich erklärt, mit welcher Ausdauer und Überwindung es gelang, den ersten Flick-Flack auf dem Schwebebalken zu turnen, übrigens als erste Frau der Welt.

Nach ihrer sportlichen Karriere hat sie Gesang, Literatur/Lyrik, Malerei und Grafik studiert. Auch auf diesen Gebieten war sie sehr erfolgreich. Viele ihrer Kunstwerke wurden auf nationalen sowie internationalen Ausstellungen gezeigt und erhielten Preise.
Erika Zuchold wurde die große Ehre zuteil, in die „International Gymnastics Hall of Fame“ in Oklahoma City aufgenommen zu werden.
Anlässlich ihrer letzten Ausstellung im Februar 2015 konnten wir neben ihren Gemälden auch ihre umfassenden künstlerischen Fähigkeiten bewundern. Sie hat eigene Gedichte vorgetragen, gesungen getanzt, gesteppt und ein Rad geschlagen. Leider war das ihr letzter Auftritt in der Öffentlichkeit.

Bei zahlreichen Wettkämpfen unserer Nachwuchssportlerinnen des Vereins war sie begeisterte Zuschauerin und hat die besten mit kleinen selbst gefertigten Kunstwerken geehrt.

Unser Verein ist stolz darauf, dass die Turn-Talent-Schule den Namen „Erika Zuchold“ tragen darf. Es ist eine große Ehre, zugleich Verpflichtung und Ansporn für unsere Sportlerinnen durch fleißiges, konzentriertes Training Höchstleistungen zu vollbringen und bei Schwierigkeiten nicht aufzugeben, sondern diese zu überwinden, zu sagen „jetzt erst recht“.

Dies wäre im Sinne von Erika Zuchold und würde sie erfreuen.

Wir denken ganz besonders zu ihrem Geburtstag an diese hervorragende Turnerin und Künstlerin.

Kristina Graupner
Ehrenpräsidentin