Bundesliga-Team extrem geschwächt am dritten Liga-Tag

Wegen des verletzungsbedingten Ausfalls von Kim Janas, die sich vor knapp zwei Wochen das vordere Kreuzband riss, musste unser gemeinsames Bundesliga-Team TuG Leipzig/Halle stark geschwächt in den dritten Wettkampftag in Kirchheim u. Teck gehen. Das gesetzte Ziel, den fünften Platz zu halten und damit den Gang in die Relegation zu vermeiden, konnte leider nicht erfüllt werden. Damit wurde einmal mehr bewusst, wie wichtig die Einzelleistung der überragenden Kim Janas auch für das Gesamtergebnis des Teams ist. Mit nur drei Turnerinnen, nämlich Nadja Schulze, Julia Sophie Wagner und der dänischen Gastturnerin Mia Furu, die kurzfristig nachgemeldet wurde, kam das Team nicht über 92,15 Punkte und Platz 8 hinweg. Einzig Nadja Schulze konnte einen kompletten Mehrkampf turnen, so dass unserem Team letztlich acht komplette Geräteergebnisse fehlten.

Der MTV Stuttgart konnte indes mit einer glänzend aufgelegten Kim Bui den letzten Wettkampf dominieren und gewann damit auch die Liga vor der TG Mannheim, der TG Karlsruhe-Söllingen und dem TuS 1861 Chemnitz-Altendorf. Diese Vier werden am Samstag, den 23. November 2013, in der Karlsruher Europahalle im Finale der Deutschen Turnliga um den Titel des Deutschen Meisters kämpfen.

Derweil müssen die TuG Leipzig/Halle und der SSV Ulm in die Relegation, während das TurnTeam Köln – ebenfalls Aufsteiger – wieder in die 2. Bundesliga weichen muss.

Ergebnisliste dritter Wettkampftag der ersten Bundesliga