TuG-Gymnastinnen schnuppern internationale Wettkampfluft

Am Wochenende (15./16. Juni) reisten unsere Gymnastinnen ins tschechische Karlovy Vary. Da sich die meisten der Mädchen das erste Mal überhaupt auf internationaler Bühne präsentierten, war die Aufregung entsprechend groß.
Beim 1. Karlsbader Pokal stellten sich die TuG-Gymnastinnen einem starken Starterfeld von 131 Gymnastinnen aus 13 Staaten, u.a. aus der Ukraine, Russland und Polen.

Arina Deljagina erturnte sich in ihrer Wettkampf-Klasse einen Finalplatz – am Ende freute sie sich über den 6. Rang. Die Übungen unserer Mädchen verliefen zwar nicht immer optimal, dennoch konnten alle die Kampfrichter mit ihren Trainingsleistungen begeistern. Vor einer so großen internationalen Kulisse, musste aber natürlich auch der ein oder andere Fehler hingenommen werden. Vordergründiges Ziel für die Mädchen war es, ihre Wettkampferfahrung weiter auszubauen und einen Einblick in die Welt der internationalen Rhythmischen Sportgymnastik zu erlangen.

Wie unschwer auf den Fotos zu erkennen, kam auch der Spaß auf der besonderen Wettkampf-Reise nicht zu kurz. Jenny Titov, Victoria Friedrich, Madeleine Krüger, Michelle Kolensky, Anna-Lisa Haaße, Michelle Walther, Alina Sojcenko, Melinda Friedrich und Arina Deljagina haben stolz die Farben unseres Vereins vertreten und sind mit einer Extraportion Motivation nun wieder ins heimische Training eingestiegen.

Ergebnisliste 1. Karlsbader Pokal