Sachsenmeistertitel für Magda Heyden

 

Es geht Schlag auf Schlag. Die Wettkampfsaison hat begonnen und seit Anfang März ist die Sächsische Meisterschaft in der Junioren- und Seniorenklasse bereits der fünfte Wettkampf für die Sportakrobaten.

Am Samstag (20. April) brach eine kleine Delegation zur Sächsischen Meisterschaft nach Riesa auf. Für Magda Heyden galt es in der Altersklasse Junioren 2 ihre Podestübung fehlerfrei zu turnen. Dies gelang ihr sehr gut. Mit einer guten technischen Ausführung sowie einer überzeugend präsentierten Choreographie erreichte sie den 1. Platz.

Bereits am vergangenen Sonntag (14. April) ging es für Lisa-Marie Stolzke, Selina Hey und Lina Mestenhauser sowie Nadja Pevchina auf nach Hoyerswerda zur Sächsischen Meisterschaft der Jugendklasse. Leider hatte sich Nadja am Freitag im Training verletzt und konnte in Hoyerswerda nicht an den Start gehen.

Unsere Damengruppe begann den Wettkampf mit ihrer Balance- und anschließend der Tempoübung. Diese beiden Übungen haben unsere Mädels bereits im letzten Jahr geturnt. Erstmalig zeigten Lisa, Selina und Lina ihre neue Kombinierte Übung. Diese Übung ist seit jeher die Anspruchsvollste. Der Schwierigkeitswert der Übungen geht bei den einzelnen Startern wesentlich weiter auseinander als bei Balance- und Tempoübung. Jetzt galt es alle Elemente sauber zu turnen und die Choreographie ansprechend zu präsentieren. Das gelang sehr gut. Trotz Nervosität gelangen die Elemente und die neue Choreographie gut. Belohnt wurde die gute Leistung mit dem 4. Platz im Mehrkampf.

Anknüpfend an die guten Leistungen der vergangenen Wettkämpfe gilt es jetzt neue, schwierigere Elemente zu trainieren um den Schwierigkeitswert der Übungen zu erhöhen.

Vielen Dank auch an Linda Nietzschmann, die uns Fotos von Magdas Übung zur Verfügung gestellt hat.

1. Platz bei den sächsischen Meisterschaften

 

__________________________________________________________________________________________________________________