Erste Mitgliederversammlung 2013

346 beantwortete E-Mails, 11 Vorstandssitzungen, 22 Elterngespräche, 2 Elternabende, 5 Trainerberatungen und unzählige weitere Aufgaben lagen zwischen der Wahl unseres neuen Vorstandes und der ersten Mitgliederversammlung im Jahr 2013. Ein erstes Fazit lässt sich angesichts der kurzen Dauer, die unser neuer Vorstand nun in Amt und Würden ist, schwer ziehen. Umso deutlicher wurde jedoch formuliert, dass man gemeinsam in den kommenden Wochen und Monaten vieles zum Besseren verändern möchte.

Die Transparenz und vor allem die Wertschätzung auf allen Ebenen soll angesichts der vielfach geleisteten ehrenamtlichen Arbeit gestärkt werden. Ebenso wie Vertrauen, Integrität und Verlässlichkeit. Um diese Herausforderungen anzupacken, wurde zunächst beschlossen, die Satzung des TuG neu- bzw. umzuformulieren. Alle Teilnehmer der Mitgliederversammlung durften daran teilhaben. Den vorübergehenden Entwurf können alle frei abrufen und weitere Änderungsvorschläge einreichen.

Die Vorstandsarbeit soll zudem greifbarer, verständlicher, nahbarer werden. Ein Vorstand zum Anfassen, den man jederzeit mit allerlei Fragen „bombardieren“ darf.
Wir wollen ein neues „Wir-Gefühl“ schaffen. Was bedeutet es, „TuG“ zu sein; wie können wir noch enger zusammenrücken? Denn ein Ziel vereint uns alle: Wir wollen Spaß am Sport haben und größtmögliche Leistungen erringen – jeder mit seinen Möglichkeiten und der tatkräftigen Unterstützung unserer Trainer.

Der erste Schritt in Richtung „Wir sind TuG“ wird übrigens bereits in naher Zukunft mit unseren neuen Adidas-Trainingsanzügen gemacht. Zur Auswahl standen viele mögliche Farbkombinationen und wir halten euch hier auf dem Laufenden, welches Modell am Ende das Rennen gemacht hat und demnächst stolz von unseren Aktiven bei Wettkämpfen getragen wird.

Weil die Basisdemokratie aller Mitglieder besonders wichtig ist, wurden zuletzt Vorschläge für einen veränderten Beitragssatz gesammelt. Denn angesichts fehlender finanzieller Mittel ist der Verein gezwungen, hier eine Anpassung vorzunehmen. In einem weiteren Zusammentreffen, das rechtzeitig bekannt gegeben wird, wird schließlich über eine Beitragsänderung abgestimmt. Zuvor wird die Liste aller Mitglieder überarbeitet, um einen aktuellen, zuverlässigen Stand hinsichtlich der Mitgliedszahlen zu schaffen.

Weiterhin wurde die Neubesetzung der Seniorensport-Gruppe mit Jeanette Zoyke-Haage und Susi Schmidt als Übungsleiterinnen beschlossen, die beide hervorragend qualifiziert sind und die Senioren in Zukunft in Schwung halten.

Satzungsentwurf TuG Leipzig

Weitere Änderungsvorschläge können Vereinsmitglieder unter info@tug-leipzig.de oder persönlich einreichen.

__________________________________________________________________________________________________