Deutsche Meister nach souveränem Auftritt

Katharina Wegner, Diana Bothe und Sarah Dassow haben es geschafft. Mit drei Meistertiteln beendeten sie die Deutsche Meisterschaft in Ebersbach (Baden-Württemberg). Bereits mehrfach in diesem Jahr haben Kathi, Diana und Sarah gezeigt, welche Leistungen nach einem Jahr intensiven Trainings möglich sind.

KathiDianaSarahvl20121027

Jetzt zur Deutschen Meisterschaft wollten sie sich auf nationaler Bühne präsentieren und für kommende Aufgaben in der Nationalmannschaft ihre Empfehlung abgeben. Insgesamt waren 5 Damengruppen in der Seniorenklasse am Start. Neben dem Sieg beim Winti-Cup in der Schweiz haben sie als beste deutsche Damengruppe in der Seniorenklasse auch das Finale beim Welt-Cup in Aalen erreicht. Konkurrenten um den Titel war die Gruppe mit Tamara Dien, Julia Nesbigall und Jana Gall vom hessischen SVG Nieder-Liebersbach. Kathi, Diana und Sarah turnten ihre schwierigen Übungen sicher und ausdrucksstark, während die Konkurrenz zum Teil Nerven zeigte. Nach den Einzeltiteln in Balance- und Dynamicübung holten die Drei sich mit der besten kombinierten Übung ihrer Konkurrenz überlegen mit 78,010 Punkten den Deutschen Meistertitel im Mehrkampf. In der Disziplin Damenpodest war Magda Heyden in der Altersklasse Junioren 1 am Start. Für sie reichte es nach kleinen Fehlern in der Übung zum 4. Platz.

Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft ist das Wettkampfjahr noch nicht vorüber. Die volle Aufmerksamkeit gilt jetzt der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft, wo sie für die Sächsische Mannschaft an den Start gehen, dem Internationalen Sachsenpokal in Riesa und, nicht zu vergessen, dem TuG-Pokal vor heimischem Publikum.