Startschuss in ein bezauberndes RSG-Wochenende

Am Freitagnachmittag gaben die 13-jährigen Gymnastinnen ihr Debüt bei den Deutschen Meisterschaften. Karin Smirnov vom TSV Schmiden bewies dabei eindrucksvoll und mit einem Abstand von über vier Punkten auf die Zweitplatzierte, dass sie in ihrer Altersklasse die aktuell Beste ist. Mit 89,848 Punkten begeisterte sie Kampfrichter und Publikum und wiederholte ihren Erfolg aus dem letzten Jahr, als sie im Bundesfinale der Schülerinnen bereits ihr großes Talent erkennen ließ. Einzig in der Übung mit den Keulen waren noch wenige Defizite zu erkennen. Die Silber- und Bronzemedaillen gewannen in Leipzig die beiden Bremerinnen Natalie Hermann (85,806) und Emily Fuhrmann (82,186). 22 Gymnastinnen aus 14 Vereinen übertrafen sich nicht nur gegenseitig in der Wahl ihrer Kostüme, sondern auch in der Kreativität ihrer gezeigten Darbietungen. Damit gelang ein vielversprechender Auftakt, der auch an den folgenden Wettkampftagen Lust auf Rhythmische Sportgymnastik vom Feinsten macht.

Ergebnisliste DM JLK 13 Mehrkampf

Ergebnisliste JLK Gerätefinal-Qualifikation

___________________________________________________________________________________________________________________________