9 Medaillen bei den Sachsenmeisterschaften der Turnerinnen

 

In der AK 9 war der 3. Platz von Annika Winkler besonders hoch zu bewerten, denn Annika konnte lange Zeit krankheitsbedingt nicht trainieren und steigerte sich mit über 7 Punkten im Vergleich zum Zwingerpokal. Vivian Krabbes und Johanna Vogler erreichten den 5. und 6. Platz, Maria Schwuchow sowie Hanna Simin Fabian wurden 8. und 10.

Wohlverdiente Sachsenmeisterin wurde Maxi Lohmar, die seit einiger Zeit bei Irina Lukyanova trainiert und mit Perfektion und Eleganz in ihren Übungen besticht. In der Altersklasse 10 errangen Aileen Dassow und Mathilda Herr überdies den 5. und 6. Platz. Leider erwischte Mathilda einen rabenschwarzen Tag und lief am Sprung zweimal am Sprungbrett vorbei, so dass dieses Gerät mit null Punkten bewertet wurde. Dieser Patzer kostete Mathilda bedauerlicherweise eine wesentlich bessere Platzierung.

Victoria Bergner startete in der Altersklasse 11 und konnte sich zum Ende des Wettkampfes über die Bronzemedaille freuen. Obwohl Vicky vor allem angesichts ihrer Größe sehr schön turnt, fehlen ihr leider noch die Schwierigkeiten, die es nun mit beharrlichem Fleiß zu trainieren gilt.

In der Altersklasse 13 trugen gleich zwei unserer Mädels zur erfreulichen Medaillenausbeute bei: Nadja Schulze erreichte mit beachtlichen 48,30 Punkten das oberste Treppchen und Silja Schmidt freute sich über die Bronzemedaille. Nadja hat ihre Übungen zuletzt im Hinblick auf die nächsten Saisonhöhepunkte deutlich aufgestockt. Am Barren sorgte sie mit einem Doppelsalto vorwärts Abgang ebenso für Applaus wie für ihre beiden anspruchsvollen Akrobahnen mit Doppelsalto rückwärts gebückt sowie zweieinhalbfacher Schraube am Boden. Und auch der Überschlag Salto vorwärts gebückt am Sprung, den sie neu in ihr Programm aufnahm, konnte sie überzeugend stehen.

In der Altersklasse 14 und 15 wurden Julia Sophie Wagner und Louisa Marie Knapp mit Silber geehrt. Auch Louisa ging hier bei den Sachsenmeisterschaften volles Risiko und baute den Schwierigkeitswert ihrer Übungen weiter aus. Am Barren überzeugte sie mit der Verbindung aus Überflug und Stecher 1/1 sowie mit dem Doppelsalto gestreckt als Abgang. Am Boden gelang ihr ihre neue Kombibahn 1 ½ Schraube rückwärts – Salto vorwärts gestreckt 1/1 leider noch nicht, so dass sie einen Sturz in Kauf nehmen musste. Und während die noch ganz „frische“ Doppeldrehung am Balken gelang, musste Louisa beim Doppelsalto Abgang leider mit den Händen aufstützen. Der Mut zum Risiko wurde hier zwar noch nicht belohnt, aber im Hinblick auf die nächsten Wettkämpfe war es wichtig, diese neuen Elemente zu testen.

Mit ihren guten Leistungen bei den Sachsenmeisterschaften konnten sich Nadja Schulze, Louisa Marie Knapp und Victoria Bergner für die Landesauswahl qualifizieren, die beim Deutschlandpokal Ende Mai in Dortmund antreten wird.

Überdies haben Nadja Schulze, Silja Schmidt, Julia Sophie Wagner und Louisa Marie Knapp die Nominierungskriterien für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Juni in Berkheim/Esslingen erfüllt.

Wir gratulieren allen Turnerinnen ganz herzlich für ihre Leistungen bei den Sachsenmeisterschaften und freuen uns auf weitere gute Platzierungen im Verlauf des Wettkampfjahres!

Hier gibt’s die Fotos von den Altersklassen 7-9

Ergebnisprotokoll AK 7-15